Aktuelles von der OG Wartau

Im Januar 2019 tritt Adrian Gabathuler als Säger...

Weiterlesen

Hier können Sie die Jahresrechnung 2017 und das...

Weiterlesen

beim Bahnhofareal Trübbach

Weiterlesen

Die Saison der Holzereiarbeiten ist wieder in...

Weiterlesen

Trockenmauern

Im Wartau wurden im Jahr 2008 alle in der offenen Landschaft noch erhaltenen Tockenmauern vom Verein "Umweltgruppe Wartau" kartiert. Es wurden rund 24 km kulturhistorisch interessante Trockenmauern nach ihrer baulichen Qualität aufgenommen und katalogisiert. Die höchste Dichte an Stützmauern findet sich in den stark terrassierten Weinbergen von Murris/Gretschins und Azmoos. Die längsten freistehenden Trockenmauern, die als Weideumzäunung dienten, stehen im Palfris. Dank der finanziellen Unterstützung verschiedener Stiftungen, der Politischen Gemeinde Wartau, und der Ortsgemeinde werden viele Trockenmauern wieder saniert.