Kleinst-Wasserkraftwerk obere Säge

Das im Jahr 2000 von der Ortsgemeinde Wartau erbaute Kleinst-Wasserkraftwerk beim Wohnhaus obere Säge in Oberschan erzeugt seit dem Ausbau 2011 pro Jahr bis zu 90'000 kWh.

Diese Energie wird der Dorfkorporation Oberschan verkauft. 

2011 wurde die Wasserzufuhr erhöht - dadurch konnte die Stromproduktion ausgebaut werden. Auf entsprechendes Gesuch der Ortsgemeinde Wartau hat das Amt für Umwelt und Energie des Kantons St. Gallen die Kononzession für die Wassernutzung vorgängig erhöht.