Aktuelles von der OG Wartau

Die alljährliche Holzgant findet am Dienstag, 18....

Weiterlesen

Die Waldgant findet am Samstag, 8. Dezember 2018...

Weiterlesen

Hier können Sie die Jahresrechnung 2017 und das...

Weiterlesen

beim Bahnhofareal Trübbach

Weiterlesen

Steinbruch Schollberg

Man weiss, dass am Schollberg schon im vorletzten Jahrhundert Steine gebrochen worden sind. Ganz interessant ist, dass in einem Beschluss vom 24. September 1832 der Landammann und der Kleine Rath des Kantons St. Gallen das Steinsprengen am Schollberg einlässlich geregelt haben. Die Steine dienten vor allem der Instandhaltung der Strassen und der Wuhre, aber auch für die Errichtung von Hochbauten, unter anderem der Weberei Azmoos. Seit 1934 gibt es Verträge über den Betrieb eines Steinbruchs zwischen der Ortsgemeinde und der Sulser AG, die im Jahre 2012 durch die Baustoffe Schollberg AG ersetzt wurde. Seit einiger Zeit erfolgt der Gesteinsabbau unter Tag. In den letzten Jahren ist der Betrieb erweitert worden durch die Produktion von Briketts für die Steinwollindustrie und die Produktion von Beton und Mörtel. Und seit 2012 wird in den ausgebrochenen Kavernen unverschmutztes Aushubmaterial deponiert. Für die Ortsgemeinde fallen aus dem Gesteinsabbau und der Einlagerung von Aushubmaterial namhafte Einnahmen an.